Kurt Signer

Das Lebenszyklusmodell ist ein wegleitender PPP-Kerngedanke für die Weiterentwicklung des Immobilienmanagements der öffentlichen Hand.

PPP-Projekte in der Schweiz

PPP für SAP-Plattformen

Seit April 2014 betreiben der Kanton Basel-Landschaft und die NOVO Business Consultants AG gemeinsam die SAP-Plattform der kantonalen Verwaltung durch eine «virtuelle Firma in der Firma». Dieses im Informatikbetrieb neuartige Konzept basiert auf dem PPP-Modell.

Quelle: http://www.sgvw.ch/wp-content/uploads/2015/08/14_PPP_Prix_Excellence_10EP.pdf

 

Allgemeine Angaben

Projektname:PPP für SAP-Plattformen
Projektbeschrieb:Am 1. April 2014 ist der Betrieb, das Change-Management und die Weiterentwicklung der SAP-Plattform des Kantons Basel-Landschaft mit über 3‘000 Nutzenden in ein PPP-Modell übergegangen. Die Zielsetzung besteht darin, nicht eine genau definierte Leistung beim Anbieter einzukaufen,
sondern gemeinsam die SAP-Plattform zu betreiben und weiterzuentwickeln. Dabei soll eine langfristige Perspektive geschaffen werden, um die strategische Weiterentwicklung über die gesamte SAP-Plattform zu ermöglichen. Die Vision der beiden Parteien besteht darin, die SAP-Service-Qualität mit definiertem Mitteleinsatz weiterzuentwickeln und auf einem konstant hohen Niveau zu halten. Die Projektpartner wollen mit der PPP für SAP-Plattformen eine Pionierleistung für die öffentlichen Verwaltungen in der Schweiz beschreiten. Deshalb sind die Organisation, die Inhalte und die Steuerung darauf ausgerichtet, dass diese von anderen Organisationen übernommen werden können und nur leicht angepasst werden müssen. Für weitere Informationen, siehe detaillierter Projektbeschrieb der Finanzdirektion des Kantons Basel-Landschaft (PDF).
Partner "Public":Kanton Basel-Landschaft
Partner "Private":NOVO Business Consultants AG

 

Finanzielle Kennzahlen

Einsparungsvorgabe:20 % Einsparung gegenüber Ausgangsjahr
Vertragsdauer:k.A.

 

Verantwortlichkeiten

PPP-Typus:Betreibermodell. Die Leistungsziele werden mit einem fixen Kostenrahmen vergütet und jährlich angepasst.
Applikationsbetrieb:NOVO Business Consultants AG
Change-Management:NOVO Business Consultants AG
Applikationsweiterentwicklung:NOVO Business Consultants AG
Übertrag nach Projektende:Durch vertragliche Regelung ist der private Partner für eine in Zukunft
liegende Überführung in die Pflicht genommen, dass er zur Wiedererstellung des Know-hows (Aufbau betriebsinternes CC-SAP) oder bei einem Transfer an einen anderer Partner tatkräftig mitwirkt.

 

Zeitplan

Pilotphase mit PPP-Modell:ab 1. April 2014
Unterzeichnung PPP-Vertrag:18. Dezember 2014
Offizieller Projektstart:1. Januar 2015
3. Preis "Excellence Public 2015"1. Dezember 2015 (Wettbewerb der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswssenschaften SGVW; Details siehe Medienmitteilung des Kantons Basel-Landschaft vom 1.12.2015)

Stand: März 2016

Zurück