Jakob Baumann

PPP-Projekte rufen nach abteilungsübergreifenden Lösungen mit dem privaten Partner und sind damit Motoren für Kulturwandel.

Alle Veranstaltungen

Besser mit Partnern - 7. Bundeskongress ÖPP

16.10.2012
Berlin, Deutschland

Konstruktiver Dialog ist gefragt: Die Finanznot der Städte, Kreise und Gemeinden verschärft sich weiterhin. Der Kreditmarkt wird zusehends unfreundlicher. Kassenkredite nehmen Überhand. Dem Investitionsstau kann nicht wirksam begegnet werden. Schulen, Kindergärten, Turnhallen und Straßen verlangen nach Sanierung bzw. Neubau.

Gut durchdacht und passend eingesetzt können Öffentlich Private Partnerschaften einen Mehrwert an Wirtschaftlichkeit, Qualität und Nachhaltigkeit bieten und als Alternative zu herkömmlichen Beschaffungsmodellen dienen. Mehr noch: ÖPP regt dazu an, konventionelle Verfahren zu hinterfragen, transparenter zu vergleichen und neue Lösungen zu finden. Es kann als Instrument zur Verwaltungsmodernisierung dienen, vor allem dann, wenn sachlich abgewogen und unterschiedlichste Partnerschaftsmodelle zur Auswahl stehen.

Es muss nicht immer die klassische Variante sein – es  muss nur richtig gefragt, sorgfältig geprüft und auf öffentlicher wie privater Seite kompetent verhandelt werden. 

Der 7. Bundeskongress ÖPP liefert Antworten. Neben bewährten Modellen stehen aktuelle Großprojekte und die Entwicklungen auf kommunaler Ebene im Fokus. Der Kongress stellt Ihnen alternative Finanzierungsbeispiele vor, nennt Vorteile und erläutert gemeinsames Gestalten, orientiert am Lebenszeitzyklus.

Thema der ersten Podiumsdiskussion ist die aktuelle Auseinandersetzung um mehr Transparenz, neue Initiativen sowie die Pflichten und Rechte von Unternehmen, Verwaltung und Parlamenten. In einer zweiten Debatte geht es um nutzerfinanzierten Straßenbau. Welche Entwicklungen sind zu erwarten, welche Varianten realistisch? Anfang 2013 beginnt die Hauptausschreibung für das neue Modell für die LKW-Maut.

In den Fachforen befassen sich die Referenten mit Themen wie Gebäudebewirtschaftung, energetische Sanierung, IT- und Dienstleistungen, Straßenbeleuchtung und das Bundeswehrprojekt Herkules.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Detailprogramm.

Zurück