Jacky Gillmann

PPP erfordert Überlegungen übers reine Bauen hinaus, was für alle Beteiligten von Vorteil ist.

Alle Veranstaltungen

Wer zahlt, befiehlt? - Public Private Partnership in Museen

29.08.2013 - 30.08.2013
Genf, Schweiz

Jahreskongress des VMS und von ICOM Schweiz vom 29.-30. August 2013

Was im Volksmund mit dem Sprichwort „Wer zahlt, befiehlt“ auf einen einfachen Nenner gebracht wird, ist in Wirklichkeit ein komplexes Zusammenspiel zwischen Unterstützung und Steuerung, zwischen Förderung und damit verknüpften Erwartungen oder gar Forderungen. Der Geldgeber verbindet mit seinem Engagement bestimmte Hoffnungen oder unternimmt es zumindest unter der Voraussetzung bestimmter Annahmen, deren Bestätigung er durch das zukünftige Handeln des Empfängers erwartet.

Call for Papers

Mitarbeitende von Museen, Stiftungen, Unternehmen und öffentliche Verwaltung, private Sammler und Mäzene, politisch Verantwortliche und andere Interessierte laden wir ein, bis zum 15. November 2012 Beitragsvorschläge einzureichen. Mehr Informationen finden Sie hier sowie im angehängten PDF.

Zurück