Urs Gasche

PPP ermöglicht wirtschaftlich nachhaltige Lösungen.

PPP-News

Zufriedenheit an deutschen PPP-Schulen

21.06.2013

Fast 80 Prozent der Schulleitungen im Kreis Offenbach sind insgesamt mit den Dienstleistungen der Projektgesellschaften ihrer ÖPP-Projekte zufrieden oder sehr zufrieden. Das geht aus einer Umfrage des Kreises hervor, an der alle 88 Leitungen von "ÖPP-Schulen" teilnehmen konnten.

Weiterlesen …

PPP-Weiterbildung für Verwaltungen erfolgreich gestartet

20.06.2013

Die Einführung für interessierte Mitarbeitende von öffentlichen Verwaltungen in das PPP-Modell (Public Private Partnership), die der Verein PPP Schweiz vor wenigen Wochen erstmals ausgeschrieben hat, ist erfolgreich gestartet. In einer ersten Runde nahmen Mitarbeiter des Bundes, leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von städtischen Verwaltungen und Repräsentanten aus dem Gesundheitswesen an dieser Einführung teil.

Weiterlesen …

Studie zur transparenten ÖPP-Kommunikation veröffentlicht

04.06.2013

Die ÖPP Deutschland AG hat Ende Mai ihre Untersuchung zur Transparenz bei ÖPP-Projekten (Öffentlich-Private Partnerschaften) vorgelegt. Die Ergebnisse zeigen, dass Transparenz mehr als die Offenlegung von Dokumenten bedeutet. Durch eine kontinuierliche Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten und den späteren Nutzern wird Vertrauen in das Projekt und die Akteure aufgebaut. Erfolgsfaktoren für transparente ÖPP-Projekte sind der Studie zufolge Informationsaustausch, Beteiligung und Evaluation.

Weiterlesen …

Grosser Erneuerungsbedarf bei Spitalimmobilien ruft nach Einsatz des PPP-Modells

29.05.2013

Bern, 29. Mai 2013 Die Schweizer Spitäler werden in den nächsten Jahren mit über 20 Milliarden Schweizer Franken erneuert werden müssen. Zur Finanzierung dieses enormen Investitionsbedarfs sollten nach Überzeugung des Vereins PPP Schweiz vermehrt öffentlich-private Partnerschaften nach dem PPP-Modell zum Zuge kommen. Lorenz Bösch, Präsident des Vereins, empfahl an dessen Generalversammlung in Bern den Kantonen, den Einsatz des PPP-Modells vermehrt zu prüfen.

Weiterlesen …

Kanton Uri plant Gesundheitsnetzwerk mit Public Private Partnerships

17.05.2013

Die sinkende Zahl von Hausarztpraxen gefährdet die medizinische Grundversorgung im Kanton Uri. Die Regierung hat den Handlungsbedarf erkannt und möchte mit gezielten Massnahmen die medizinische Grundversorgung sicherstellen. Die Idee des sogenannten "Gesundheitsnetzwerks Uri" basiert auf einem Versorgungsstellen-Netzwerk, das gemeinsam vom Kanton, den Gemeinden und privaten Institutionen finanziert wird. Der Kanton Uri schlägt für dieses Projekt explizit eine PPP-Finanzierung vor.

Weiterlesen …

Trendwende: „ÖPP-Light“-Projekte überholen klassische ÖPP-Projekte

17.05.2013

Das Investitionsvolumen der Projekte mit ÖPP-Elementen hat sich im abgelaufenen Berichtsjahr 2012 von 146 Mio. Euro auf 389 Mio. Euro fast verdreifacht. Gegenüber den Projekten mit einem kompletten Lebenszyklusansatz und langfristiger Finanzierung ist das Investitionsvolumen der sogenannten Drei-Modul-Projekte im Jahr 2012 mit 398 Mio. Euro sogar mehr als doppelt so hoch. Die Anzahl der ÖPP-Projekte mit vier Modulen also inklusive der langfristigen Finanzierung durch den privaten Partner ist gegenüber dem Vorjahr von 16 auf 8 zurückgegangen. Das Investitionsvolumen für Hochbauprojekte sank von 611 Mio. Euro im Jahr 2011 auf 150 Mio. Euro im abgelaufenen Jahr.

Weiterlesen …

Jahrbuch PPP 2013 ist online

06.05.2013

In fünf Kapiteln, von der Schuldenbremse bis zu internationalen PPP Erfahrungen, berichten beteiligte Partner, der Bund, die Länder, die Kommunen, die Privatwirtschaft, Planer und Berater über ihre Erfahrungen und aktuelle Themen. Unter anderem schreibt darin Lorenz Bösch, Präsident des Vereins PPP Schweiz, über die Perspektiven von PPP in der Schweiz.

Weiterlesen …

Richtfest bei Bundesministeriums-ÖPP-Neubau in Berlin

21.04.2013

Am Dienstag, 16. April 2013, konnte für den Neubau des BMBF in Berlin bereits das Richtfest gefeiert werden. Nur elf Monate nach der Grundsteinlegung und zwei Monate früher als geplant wurde der Rohbau fertig gestellt. Gebaut und betrieben wird der Neubau als Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP). Bundesministerin Johanna Wanka sagte dazu: „Dies ist das erste Mal im zivilen Hochbau des Bundes, und für alle Beteiligten mit neuen Formen der Zusammenarbeit verbunden. Der zügige Baufortschritt zeigt: Es funktioniert hervorragend. Und es rechnet sich.“

Weiterlesen …

Gotthardtunnel-Finanzierung sorgt für Diskussionen

21.04.2013

Im Rahmen der Vernehmlassung ist auch die Finanzierung des Tunnelumbaus am Gotthard zur Sprache gekommen. Auch in dieser Frage gibt es grosse Differenzen. Eine Mehrheit will nichts von einer Tunnelgebühr wissen.

Weiterlesen …

Kein PPP-Hallenbad in Altstätten

15.04.2013

In der Vernehmlassung zur Sanierung bzw. zum Neubau des Hallenbads Altstätten SG wurde eine PPP-Variante deutlich abgelehnt. Im Vernehmlassungsbericht heisst es entsprechend: "Auf die vom Stadtrat für einen Neubau erörterte partnerschaftliche Lösung mit PPP-Führung wird verzichtet. Sie hat keine Chance, da zu risikobehaftet und zu unbekannt. Zudem wird sie von der Bevölkerung und den Parteien nicht getragen. Die Stadt betreibt somit auch in Zukunft das Hallenbad selbst."

Weiterlesen …