Kurt Signer

Das Lebenszyklusmodell ist ein wegleitender PPP-Kerngedanke für die Weiterentwicklung des Immobilienmanagements der öffentlichen Hand.

PPP-News

Kein Goldesel, aber ein Beschleuniger

30.05.2011

Der Beizug privater Firmen kann die Realisierung öffentlicher Bauten und Anlagen beschleunigen. Einsparungen ergeben sich aus der Anwendung privatwirtschaftlicher Grundsätze bei Bau und Betrieb. Der Verein PPP Schweiz will, dass alle neuen öffentlichen Infrastrukturprojekte auf ihre PPP-Tauglichkeit geprüft werden.

Weiterlesen …

Der Kanton Bern als PPP-Pionier

27.05.2011

Beim Bau des Kantonalen Verwaltungszentrums, Burgdorf spannen öffentliche Hand und Privatwirtschaft zusammen.

Weiterlesen …

Ausschreibung

23.05.2011

Die Stadt Nyon will in Perdtemps-Usteri ein Quartier mit öffentlichen Einrichtungen realisieren.

Weiterlesen …

Wirtschaftsdachverband hält an zweiter Gotthardröhre fest

16.05.2011

Der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse will trotz dem Urner Nein den Bau eines zweiten Strassentunnels durch den Gotthard forcieren. Dies sei eine nationale Frage, argumentiert der Verband. Economiesuisse arbeite aber auch an einem neuartigen Vorschlag.

Weiterlesen …

Das Bundesamt für Gesundheit zum PPP-Modell

18.04.2011

In der aktuellen Ausgabe seines Newsletters „spectra“ befasst sich das Bundesamt für Gesundheit BAG ausführlich und wohlwollend mit dem PPP-Modell. Gemäss Thomas Mattig, Direktor Gesundheitsförderung Schweiz, „stellt sich nicht die Frage, ob es PPP geben soll, sondern wie diese partnerschaftlichen Kooperationen aussehen sollen und wie sie noch besser genutzt werden können“.

Weiterlesen …

Überquerung des Genfer Seebeckens: Finanzierung als PPP-Modell wird geprüft

13.04.2011

Mark Muller, Genfer Regierungspräsident und Baudirektor, hat am 11. April 2011 den Bericht der Genfer Regierung zur Realisierbarkeit der Überquerung des Genfer Seebeckens präsentiert. Die Genfer Regierung hat den Bundesrat darum gebeten, die Aufnahme des Neubauprojekts in das Nationalstrassennetz aufzunehmen. Parallel dazu prüft sie die Finanzierung in Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft, einem sogenannten PPP-Modell. Gemäss Vorprojektstudie betragen die Realisierungskosten ohne Begleitmassnahmen zwischen 3,1 Mia Franken für die Brücke und 3,7 Mia. Franken für den Tunnel. Beide Projekte schliessen die Realisierung eines Tunnels unter Choulex ein, welcher den Schutz der Seymaz-Ebene erlaubt. Die Finanzierung als PPP-Modell wird geprüft, ist aber im Bundesgesetz über die Nationalstrassen nicht vorgesehen.

Weiterlesen …

Mobility Pricing Schweiz in Form einer Public Private Partnership?

04.03.2011

Der Verein PPP hat im Dezember 2009 in seiner Vernehmlassung zum Bericht des UVEK über die Infrastrukturstrategie 2030 des Bundes gefordert, dass bei allfälligen Vorarbeiten für die Idee des Mobility Pricings diese Arbeiten von Anfang an im Rahmen einer aufzubauenden Partnerschaft von privaten und öffentlichen Trägern entwickelt würde.

Weiterlesen …

In Hergiswil wird in die Tiefe projektiert

09.02.2011

Für den «Tunnel lang» wird ein Vorprojekt erarbeitet. Es gab im Nidwaldner Landrat zwar unterschiedliche Meinungen über das Vorgehen beim Doppelspurausbau der Zentralbahn-Linie in Hergiswil. Aber alle wollen den Variantenvergleich.

Weiterlesen …

PPP-Ausschreibung Lugano

17.01.2011

Projektentwickler für Sport- und Veranstaltungsareal in Lugano-Cornaredo. Gegenstand des Wettbewerbs ist ein Projektentwicklungsauftrag mit insbesondere Ausarbeitung von Szenarien, Machbarkeitsprüfungen in technischer, finanzieller, organisatorischer und juristischer Hinsicht, Durchführung eines Architekturwettbewerbs, Planung bis zur Baubewilligung des neuen Sport- und Veranstaltungsareal in Lugano-Cornaredo.

Weiterlesen …

Greater Zurich Area weist beachtliche Erfolge auf

14.12.2010

Die Strukturen und die Arbeit der Standortmarketing-Organisation Greater Zurich Area (GZA) sind in die Kritik geraten (NZZ 9. und 10. 12. 10). Der Vizepräsident der GZA wehrt sich in diesem Artikel gegen den Vorwurf und verweist auf Erfolge im Ansiedeln von neuen Unternehmen.

Weiterlesen …