Jean-Hugues Busslinger

Ein PPP garantiert die Wahrnehmung der öffentlichen Interessen und führt zu einer Win-Win-Situation für Staat und Wirtschaft.

Alle Veranstaltungen

Symposium "Life-Cycle Projekte im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis"

10.12.2013 (15:00 - 20:00)
ETH Zürich, Hönggerberg, HIT, Hörsaal E51

Life-Cycle (LC) Projekte im Allgemeinen und Public Private Partnership (PPP) Projekte im Speziellen zeichnen sich durch ihren Unikatscharakter, lange Betrachtungszeiträume, zahlreiche Akteure und viele verschiedene Aufgabenbereiche aus. Die resultierende Komplexität schafft besondere Probleme, wovon ausgewählte in dieser Veranstaltung betrachtet werden. Nach einer Einführung werden die Risikoallokation und die Risikotragfähigkeit bei LC Projekten von praktischer und theoretischer Seite beleuchtet. Zudem wird das Thema der Projektselektion aus Sicht eines Bauunternehmens und eines Investors sowie von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus betrachtet.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Professur für Bauprozess- und Bauunternehmensmanagement am
Institut für Bau- und Infrastrukturmanagement der ETH Zürich, in Kooperation mit dem Verein PPP Schweiz.

Programmübersicht

15:00 - 15:55
Drei Postulate für erfolgreiche PPP Projekte
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Girmscheid, ETH Zürich

15:55 - 16:25
Lebenszyklusorientiertes Bauen in der Schweiz - Ist & Soll
Hans-Peter Domanig, Priora Holding AG

16:45 - 17:15
Risikomanagement bei lebenszyklusorientierten Bauprojekten - Praktische Erfahrungen
Stephan Martin, STRABAG Real Estate GmH

17:15 - 17:45
Risikoallokation und Risikotragfähigkeit bei LC Projekten im Hochbau - Forschungsergebnisse
Jennifer Firmenich, ETH Zürich

18:00 - 18:30
Die Auswahl von Zielprojekten im europäischen PPP Markt
Alexander Hofmann, HOCHTIEF PPP Solutions GmbH

18:30 - 19:00
LC Investitionsentscheidungen aus Sicht von institutionellen Investoren
Dr. Barbara Weber, B CAPITAL PARTNERS

19:00 - 19:30
Projektselektionsmodell zur Auswahl von PPP Projekten in Bauunternehmen
Stefan Weissenböck, ETH Zürich

Ab 19:30
Diskussion und Fragen, anschliessend Apéro

Zum Veranstaltungsflyer (PDF)

Zur Veranstaltungswebsite inkl. PDF-Dateien der Referate

Zurück