Lorenz Bösch

Die Lebenszyklus-betrachtung ist ein zentrales Thema im PPP-Modell.

PPP-News

Ein Rekurs verzögert das Greyerzer Sportzentrumsprojekt

tstamp);*/ echo substr($this->date, 0, -5); ?>

Eigentlich hatte sich die "Association intercommunale Sports en Gruyère" per 15. Oktober 2015 entschieden, welche Unternehmung das neue Greyerzer Regionalsportzentrum im PPP-Modell bauen und betreiben soll. Doch ein in der Ausschreibung unterlegenes Konsortium hat kurz darauf Rekurs gegen diesen Juryentscheid eingelegt. Damit kann das Projekt wohl nicht wie geplant am 28. Februar dem Volk zur Abstimmung vorgelegt werden.

Diese News basiert auf Informationen eines französischsprachigen Artikels auf www.lagruyere.ch vom 3.11.2015

Der Rekurs hat zur Folge, dass der Zeitplan angepasst werden muss. Davon betroffen sind die Delegiertenversammlung der "Association intercommunale Sports en Gruyère", die am 10. Dezember 2015 über den finanziellen Rahmen des Gewinnerprojekts hätte befinden sollen, sowie die geplante Volksabstimmung in den Greyerzer Gemeinden vom 28. Februar 2016. 

Die Projektverantwortlichen sehen im Rekurs keine Gefahr für das Regionalsportzentrum, sondern ausschliesslich eine Verzögerung um wenige Monate, wie sie gegenüber "www.lagruyere.ch" aussagen. Bis dahin werden weder Namen noch konkrete Zahlen zum Projekt kommuniziert.

Link zum Originalartikel auf www.lagruyere.ch

 

Zurück | Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Bitte addieren Sie 9 und 9.*