Dieter Bambauer

In einem PPP profitieren die Akteure vom Wissen und der Erfahrung der Partner – eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Projekte.

PPP-News

Erfolgreiche Neuausschreibung: Die Gesellschafter der ÖPP Deutschland Beteiligungsgesellschaft beteiligen sich weitere vier Jahre mittelbar an Partnerschaften Deutschland

tstamp);*/ echo substr($this->date, 0, -5); ?>

Mit dem Beschluss der Gesellschafterversammlung der ÖPP Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH (BTG) am 7. März 2013 wurden die Veränderungen im Gesellschafterkreis der BTG als Ergebnis des Ausschreibungsverfahrens des Bundes bestätigt.

Medienmitteilung der ÖPP Deutschland AG vom 11.03.2013

Künftig sind 29 Unternehmen sowie 8 Bietergemeinschaften mit insgesamt 37 weiteren Unternehmen und Unternehmensverbänden direkt an der BTG beteiligt. Die Gesellschafteranteile an der BTG wurden nach vier Jahren vom Bund im Jahr 2012 zum zweiten Mal nach 2008 europaweit ausgeschrieben. 

Die Beteiligungsgesellschaft hält 43,39% der Aktien an der ÖPP Deutschland AG. Die öffentliche Hand, bestehend aus dem Bund, den Ländern Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, dem Deutschen Landkreistag, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, hält 56,61 % der Aktienanteile. 

Das Ziel eines umfangreichen Know-how-Transfers zur Fortentwicklung des ÖPP-Marktes wird auf dieser breiten Basis weiter verfolgt werden. Die Unternehmen stehen für einen repräsentativen Querschnitt von ÖPP-Themenfeldern und bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte für die fundierte Zusammenarbeit in Grundlagenthemen. Die Gesellschafter der BTG haben sich verpflichtet, der ÖPP Deutschland AG hierzu jährlich insgesamt 500 Beratertage zur Verfügung zu stellen. Hierdurch wird die ÖPP Deutschland AG in die Lage versetzt, für die Fragestellungen öffentlichen Hand mit fachlich hochkompetenter Unterstützung der Wirtschaft fundierte Grundlagenarbeiten zur Verfügung zu stellen. Die Vielfalt der Aspekte wird anhand der von der ÖPP Deutschland AG in den letzten vier Jahren bearbeiteten Grundlagenthemen deutlich: sie reichen von der Straßenbeleuchtung, über Kitas und Straßenprojekte im kommunalen Bereich, über das Gesundheitswesen bis zu Themen im IT- und Dienstleistungsbereich.

Quelle:Medienmitteilung, ÖPP Deutschland AG
Datum:11.03.2013

Zurück | Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Was ist die Summe aus 6 und 4?*