Urs Gasche

PPP ermöglicht wirtschaftlich nachhaltige Lösungen.

PPP-News

Grösstes PPP-Krankenhaus in Stockholm geplant

tstamp);*/ echo substr($this->date, 0, -5); ?>

Stockholmer Universitätsspital Karolinska: Weltweit grösster Krankenhausbau im PPP-Verfahren

Stockholm möchte sich bis 2025 als Health-Care-Zentrum von international erstem Rang positionieren. Wichtigstes Projekt auf dem Weg zu einem führenden Standort für Gesundheitsdienste ist der Bau des Universitätsspitals Karolinska Solna, der weltweit grösste Krankenhausbau im Public-Private-Partnership-Verfahren.

von Roland Meier

Allein der 2010 lancierte Bau des 600-BettenSpitals wird umgerechnet rund EUR 1,4 Mrd. kosten. Sparen wird der Spital auch nicht bei der Inneneinrichtung und bei der medizintechnischen Ausrüstung. Karolinska Solna ist ein Vorzeigeprojekt und gibt die Standards für die Zukunft Stockholms als internationales Spitzenzentrum für Medizin vor. Die Beschaffungskosten für die Ausstattung werden auf rund EUR 700 Mio. geschätzt.

Attraktive Geschäftsmöglichkeiten für qualitätsbewusste und innovative Medtech-Produzenten bietet auch das in Planung befindliche und dem Spital angegliederte Institut für experimentelle Medizinforschung, in dem dereinst rund 1700 Forscher tätig sein sollen.

Quellen und weiterführende Links:

 

    Autor/HerausgeberRoland Meier / Osec
    Quellewww.osec.ch
    Datum23.11.2012

    Zurück | Einen Kommentar schreiben

    Kommentare

    Bitte addieren Sie 6 und 7.*