Sven Rump

PPP ist eine liberale Denkweise, die die Zusammenarbeit von Staat und Wirtschaft sinnvoll verflechtet. Dadurch wird die Staatsquote tendenziell reduziert.

PPP-News

Immer mehr ÖPP-Verträge online einsehbar

tstamp);*/ echo substr($this->date, 0, -5); ?>

Drei neue ÖPP-Verträge im August 2013 veröffentlicht

Zuwachs auf der Transparenzplattform der ÖPP Deutschland AG: Mit den Projektverträgen zum Rathaus Dietzenbach und den Ämtern für Bodenmanagement Limburg sowie Büdingen sind 13 ÖPP-Verträge einsehbar.

Medienmitteilung der ÖPP Deutschland AG vom 26.08.2013 - Auszug

Das Land Hessen, vertreten durch das Hessische Immobilienmanagement, hat den Neubau und die anschließende Bewirtschaftung des Amtes für Bodenmanagement in Limburg sowie des Amtes für Bodenmanagement in Büdingen als ÖPP-Projekt beauftragt. Das Gesamtinvestitionsvolumen für den Bau lag bei 12,9 bzw. 12,0 Mio. Euro brutto. Das Amt für Bodenmanagement in Limburg ist seit Dezember 2008 für 30 Jahre in den Betrieb gegangen. Das Amt für Bodenmanagement in Büdingen wurde im Februar 2009 fertig gestellt und ist seit März 2009 für gleichfalls 30 Jahre in der Nutzung.

Drei weitere Verträge zu ÖPP-Projekten stehen nun auf der ÖPP-Transparenzplattform. Die Kreisstadt Dietzenbach hat die GOLDBECK Public Partner GmbH, Bielefeld, beauftragt, das Rathausgebäude zu sanieren und zu modernisieren sowie anschließend über 25 Jahre zu bewirtschaften. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Projektes liegt bei 16,3 Mio. Euro brutto.

Die Vertragsunterlagen der drei neuen sowie der bereits zehn existierenden Projekte können unter www.partnerschaften-deutschland.de/transparenzplattform abgerufen werden. Zu jedem Projekt werden gleichfalls die zugrunde gelegte Risikoverteilung dargestellt sowie häufig gestellte Fragen beantwortet.

Partnerschaften Deutschland begrüßt den Fortgang der Transparenzinitiative. Mit der Transparenzplattform stellt sie Auftraggebern und Auftragnehmern eine Plattform zur Verfügung, um in Abstimmung ihre Verträge zu veröffentlichen. Damit unterstützt sie gleichfalls die Transparenz in ÖPP-Projekten.

Quelle:Medienmitteilung, ÖPP Deutschland AG
Datum:26.08.2013

Zurück | Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Bitte addieren Sie 9 und 9.*