Armin Haymoz

PPP ist im Rahmen der bestehenden Gesetzgebung möglich.

PPP-News

Mit privaten Partnern zum neuen Verwaltungsgebäude

tstamp);*/ echo substr($this->date, 0, -5); ?>

Die Luzerner Regierung prüft, das neue Verwaltungsgebäude am Seetalplatz in Emmen zusammen mit der Privatwirtschaft anzugehen.

Der Luzerner Regierungsrat will bei der Realisierung eines zentralen Verwaltungsgebäudes am Seetalplatz in Emmen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der privaten Wirtschaft prüfen. Dabei spricht man von «Public Private Partnership», einem PPP-Model. Die öffentliche Hand ist Besteller, der private Auftragnehmer beziehungsweise der private Invester ist Ersteller, Betreiber und Dienstleister des Bauvorhabens auf eine vertraglich festgelegte Zeit. In der Regel 20 bis 30 Jahre.

Abklärungen im Kanton Bern
Das Beschaffungs-PPP habe in der Schweiz den Durchbruch noch nicht geschafft, schreibt die Luzerner Regierung in der Antwort auf einen Vorstoss im Parlament. Langjährige Erfahrungen lägen nicht vor. Das erste echte Beschaffungs-PPP-Projekt habe der Kanton Bern in Burgdorf umgesetzt. Eine Luzerner Delegation wird darum das dortige Verwaltungszentrum besuchen und zusammen mit den involvierten Partnern alle Fragen rund um das Projekt diskutieren.

 

Autor/Herausgeber(zez)
QuelleSR DRS
Datum12.06.2012

Zurück | Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Was ist die Summe aus 6 und 8?*