Armin Haymoz

PPP ist im Rahmen der bestehenden Gesetzgebung möglich.

PPP-News

PPP für ambulante Chirurgie am Kantonsspital Lausanne

tstamp);*/ echo substr($this->date, 0, -5); ?>

Der Generaldirektor des Waadtländer Universitätsspitals CHUV, Pierre-François Leyvraz, ist überzeugt: «Mit den ungenügend abgestuften DRG-Tarifen haben die Spitäler ein Interesse daran, PPP zu entwickeln, um notwendige Investitionen realisieren zu können.» Ein Beispiel wird am CHUV seit einigen Monaten umgesetzt mit dem Bau und Betrieb eines ambulanten Chirurgiezentrums. Die Stiftung für die Forschung im Bereich der traumatologischen Orthopädie hat den Bau finanziert. Der spezialisierte Anbieter MV SANTE betreibt in Zukunft die technische Plattform der sechs Operationssäle, zahlt Pflegepersonal sowie Anästhesisten und übernimmt auch die administrative Leitung des Zentrums. 

Le Centre hospitalier universitaire vaudois a conclu un partenariat public-privé avec MV SANTE pour son centre de
chirurgie ambulatoire. – Interview par Marie-Claire Chamot

 

Quelle: CompetenceInterview: Marie-Claire ChamotAusgabe: 5/2014

 

>>> Link zum Projektbeschrieb auf www.ppp-schweiz.ch.

Zurück | Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Was ist die Summe aus 5 und 1?*