Prof. Dr. Thomas Pfisterer

Für eine nachhaltige Finanzpolitik

PPP-News

Solarkraftwerk auf neuem Bieler Stadion nimmt Betrieb auf

tstamp);*/ echo substr($this->date, 0, -5); ?>

Auf dem Dach der Tissot Arena produzieren ab sofort 8100 Solarpanels Energie für etwa 500 Haushalte.

Das weltweit grösste stadionintegrierte Solarkraftwerk hat in Biel den Betrieb aufgenommen. Das gab Energie Service Biel/Bienne (ESB) am Dienstag bekannt.

Pro Jahr werden demnach etwa zwei Millionen Kilowattstunden Strom produziert. Nach Angaben des Bieler Energieversorgers ist das ein Weltrekord: «Nirgendwo anders wird auf einem Stadion so viel Sonnenenergie produziert.» Im Berner Stade de Suisse wird Strom für etwa 400 Haushalte hergestellt.

Energie Service Biel/Bienne hat rund drei Millionen Franken in das Solarkraftwerk investiert. Die Solarzellen wandeln Sonnenstrahlung in elektrische Energie um und speisen diese ins ESB-Stromnetz ein. Das Solarkraftwerk funktioniert auch bei bewölktem Wetter, Nebel und Schneefall.

Das neue Kraftwerk auf dem Stadion sei nur eine von mehreren grossen Investitionen von ESB zur Förderung von erneuerbarer Energie, betont der Energieversorger. Ebenso investiere man in wegweisende Wasserkraftwerkprojekte und in Windenergie.

Die Tissot Arena wird in Kürze eröffnet; sie umfasst ein Eisstadion, ein Fussballstadion, eine Curlinghalle und drei Aussensportplätze. 

Quelle: www.derbund.chAutor: spr/sdaDatum: 14. Juli 2015

Zurück | Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Bitte addieren Sie 9 und 2.*